Ihr Warenkorb ist leer.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Alle Lieferungen der Onlinefirma Lieferchef unterliegen den allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind unter www.lieferchef.at abrufbar. Durch die Inanspruchnahme der angebotenen Leistungen und den Bezug von Waren durch die Seite lieferchef.at, akzeptieren Kunden alle nachfolgenden Geschäftsbedingungen. Alle angeführten Preise sind inklusive aller Steuern und Abgaben, exklusive Pfand. Das Recht auf Preisänderungen behalten wir uns jederzeit vor (Warenbezugspreiserhöhung). Auf der Homepage sind immer die aktuellen Preise ersichtlich.

Warenbestellungen/Bestellannahme

Bestellungen werden wie folgt entgegengenommen:
• Per E-mail (Bestellung)
• Per Internet (Lieferchef-Homepage)
• Telefonisch (dzt. nicht verfügbar)
Für telefonische Bestellungen sind wir von Montag bis Donnerstag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr bzw. am Freitag und Samstag von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr zur Verfügung. E-mail- und Internetbestellungen können rund um die Uhr abgegeben werden.
Lieferchef behält sich das Recht vor, Bestellungen ohne Angabe von Gründen jederzeit abzulehnen.

Kaufvertrag

Ein gültiger Kaufvertrag kommt erst mit der Bezahlung der bestellten Ware zustande. Bestellungen
der Kunden gelten nur als Angebot zum Vertragsabschluß.

Zahlungsarten

Bei Übergabe der Ware ist die Rechnung durch Zustellfahrer und Kunden auf Richtigkeit zu kontrollieren. Bezahlungsarten sind wie im Onlineshop angegeben. Eine Bezahlung mittels Scheck und Kreditkarte ist nicht möglich.
Alle angeführten Preise sind inklusive aller Steuern und Abgaben, exklusive Pfand. Das Recht
auf Preisänderungen behalten wir uns jederzeit vor (Warenbezugspreiserhöhung). Auf der
Homepage sind immer die aktuellen Preise ersichtlich.

Pfandgebinde

Das Pfandgebinde wird gemäß nachfolgenden Pfandgrößen - auf Ihrer Warenrechnung angeführt und entsprechend Ihrer Bestellung verrechnet.
Flaschenpfand (pro Flasche)
0,2l und 0,35l - € 0,14 Pfand
0,5l - € 0,09 Pfand
0,7l, 1l und 1,5l - € 0,29 Pfand
Weinflaschen 1l und 2l - € 0,18 Pfand
Bügelflaschen - € 0,36 Pfand
Kistenpfand (pro Kiste)
Groß - € 3,00 Pfand
Splitbox - € 2,18 Pfand
Unsere Zusteller nehmen kein Leergut bei der Warenanlieferung mit. Leergut kann nur aufgrund vorheriger Bestellung und nur im Umfang Ihrer gekauften Waren erfolgen.
Auf Ihrem Wunsch hin kann auch nur Leergut abgeholt werden. Allerdings müssen wir für den Zeitaufwand € 15,-- in Rechnung stellen.
Die Leergutrücknahme wird bei Ihrer nächsten Bestellung auf der Rechnung gutgeschrieben.Jugendschutz
Das Mindestalter für Bestellungen bei Lieferchef.at ist 18 Jahre. An Personen unter 18 Jahren werden (aufgrund gesetzlicher Bestimmungen) keinerlei alkoholische Getränke oder Artikel, die gesetzlichen Verkaufsbeschränkungen unterliegen, übergeben. Der Zusteller behält sich das Recht vor, im Zweifelsfall einen amtlichen Lichtbildausweis zu verlangen.

Ausliefergebiet

Kernausliefergebiet (Klagenfurt Stadt). Klagenfurt Land auf Anfrage.

Verpackung und Transport

Die Produkte werden im original verpacktem Zustand ausgeliefert und übergeben. Es werden keine zusätzlichen Verpackungen verwendet. Verkäufe an Endverbraucher sind ARA entpflichtet.
Der Transport erfolgt in lebensmittelechten Boxen, die nicht bei den Kunden verbleiben.

Warenlieferung

Für jede Lieferung wird eine Servicegebühr in der Höhe von € 7,99 in Rechnung gestellt. Alle Bestellungen die bei uns eingehen, können grundsätzlich binnen 90 Minuten zugestellt werden. Freie Kapazitäten der Zustellfahrer sind allerdings Voraussetzung. Die Zustelltermine können selbst gewählt werden. Sollte der von Ihnen gewünschte Liefertermin nicht frei sein, so bleibt Ihre Bestellung aufrecht und wird nach gemeinsamer Terminabsprache zugestellt.
Es gib einen Mindestbestellwert in der Höhe von € 30,--. Für Warenbestellungen unter € 30,-- müssen wir einen Zuschlag von € 5,-- als Mindermengenzuschlag verrechnen. Bei Zustellungen in der Zeit zwischen 17:00 Uhr und 6:00 Uhr kommt bei einem Bestellwert unter € 49,-- die Mindermengenzuschlagsregelung zur Anwendung.

Warenübergabe

Kunde und Zusteller haben die Lieferung bei Übergabe sofort auf Vollständigkeit und Qualität zu überprüfen. Bei Differenzen sind diese sofort bekanntzugeben.
Die vollständige Übernahme bzw. etwaige Differenz ist durch den Kunden mittels Unterschrift zu bestätigen. Spätere Reklamationen können leider nicht berücksichtigt werden.

Erfolgslose Zustellung bei Nichtanwesenheit der Kundin/des Kunden

Bei Nichtanwesenheit der/s Kund/in/en zum vereinbarten Liefertermin versucht sie der Zusteller vor Ort Sie telefonisch zu erreichen. Sollte er sie in einem angemessenen Zeitrahmen nicht erreichen, gilt dies als erfolglose Zustellung. Für die erneute Anfahrt müssen wir € 7,99 in Rechnung stellen. Im Wiederholungsfall können Kunden jederzeit gesperrt werden.

Haftung, Reklamation und Gewährleistung

Für Schäden und Folgeschäden aufgrund Lieferausfall, verspätete Anlieferung oder unvollständige Lieferung wird keinerlei Haftung übernommen.
Reklamationen zu Liefermenge und Qualität müssen sofort bei der Übergabe durch den Zusteller geltend gemacht werden. Zu einem späteren Zeitpunkt können versteckte Mängel nur geltend gemacht werden, dies setzt eine ordnungsgemäße Lagerung der Produkte durch den Kunden voraus, welche vom Kunden nachgewiesen und dokumentiert werden können.
Etwaige Haftungen beschränken sich nur auf den durch Lieferchef gelieferten Warenwert.
Druckfehler und Irrtümer im Webshop, Produktabbildungen, Textpassagen, Produktbeschreibungen und Verkaufspreise sind vorbehalten.

Lebensmittelinformationsverordnung Nr. 1169/2011 (LMIV)

Die Lebensmittel-Informationsverordnung regelt in der Europäischen Union die Kennzeichnung von Lebensmitteln und findet ab 13.12.2014 Gültigkeit in allen Mitgliedsstaaten der EU. Werden Lebensmittel im Online-Shop gekauft, so müssen Pflichtkennzeichnungen vor Abschluss des Vertrages zur Verfügung stehen.
Diese Pflichtkennzeichnungen finden Sie bei Lieferchef auf www.lieferchef.at direkt beim Produkt. Informationen zu den jeweiligen Artikeln können aber auch direkt beim Produzenten in Erfahrung gebracht werden.
Im Zuge der Warenübergabe durch den Zusteller besteht für den/die Kund/en/in selbstverständlich die Möglichkeit, die auf der jeweiligen Produktverpackung angeführten Informationen (Pflichtkennzeichnungen) abzulesen, entsprechend eines Kaufvorganges im stationären Ladengeschäft. Lieferchef räumt hier ein erweitertes Rücktrittsrecht insofern ein, als dass Kunden nach Durchsicht der Inhaltsangaben die Annahme der/des Artikel(s) verweigern können. Die nicht angenommene Ware nimmt der Zusteller im Zuge der Auslieferung wieder retour und diese wird gutgeschrieben. Die Wirksamkeit des Vertrages bleibt dadurch unberührt.

© Lieferchef 2015

Zurück